Aktueller Beitrag

134

Kai N Schleswig-Holstein

134Vollblut
BISHER GESPENDET
19.10.2020, 22:31 Uhr

Hab gerade den Bericht bei RTL gesehen. Echt unglaublich. War heute zum 115. Mal spenden. Fast alle Helfer vor Ort arbeiten ehrenamtlich die obere Chefetage verdient ordentlich daran. Würde mich mal interessieren, was die Ehrenamtlichen davon halten?

0
0
0
0
0
Team Nord-Ost
DRK-Blutspendedienst
21.10.2020, 15:16 Uhr

Danke für dein Feedback und dein Engagement für die Blutspende!
Wir bedauern die durch die einseitige Berichterstattung entstandene Verunsicherung. Unter dem nachfolgenden Link nehmen wir gerne Stellung zu den einzelnen angesprochenen Themen: https://www.drk-blutspende.de/presse-statement.php.
Jede/r von uns kann innerhalb seines Lebens auf eine Blutspende angewiesen sein. Wir setzen uns 365 Tage im Jahr rund um die Uhr dafür ein, dass dann die nötige Blutkonserve Leben retten kann.
Euer Blutspendendienst DRK Nord-Ost

4
Amelie Marie V
Bayern
20.10.2020, 18:34 Uhr

Ich finde es sogar gut, dass aktuell kein Imbiss serviert wird, sondern die Gesundheit der Spender vorrangig ist. Ich gehe weder wegen Wertschätzung, noch wegen des Essens Blutspenden, sondern weil ich es für einen wichtigen und elementaren Beitrag zu einer Solidargemeinschaft halte. Zu hohen Gehältern in der Chefetage frage ich mich immer, ob sich denn niemand vorstellen kann, dass Hochqualifizierte mit einer 70h Woche keinen Job für 2000€ netto machen möchten. Wird nicht gut bezahlt, gehen die entsprechenden Persönlichkeiten in andere Unternehmen. Das ist aber kein „Problem“ des BRK, sondern eine gesellschaftliche Grundentscheidung für eine freie Marktwirtschaft und hat mit der Frage des Blutspendens nichts zutun. Laut FAZ und anderen weniger marktschreierischen Berichten verkauft das BRK die Blutprodukte zum Selbstkostenpreis. Demnach kann ich hier keine Kritik nachvollziehen...

16
Andrea-Esther C
Bayern
20.10.2020, 11:15 Uhr

RTL ... sind das nicht die, die nach einem Unfall als erstes live und in Farbe mit der Leiche sprechen?

Abgesehen davon, was hat dieser Beitrag mit Corona zu tun? Falscher Themenbereich.

64
Steven V
Nordrhein-Westfalen
19.10.2020, 23:17 Uhr

Eigentlich war ich auch am überlegen auch nicht mehr Blutspenden zu gehen, aber dann hab ich den Beitrag von der jungen Mutter bei Extra gesehen und muss sagen das ich doch wieder Blutspenden gehen werde. Ich bin genau wie die Mutter 0 Rh. Negativ und deswegen hat es mich doch berührt und ich habe gedacht das sie ja vielleicht ja meines bekommen hat. Hätte ich nicht 0 Rh. Negativ würde ich wahrscheinlich auch nicht mehr Blutspenden gehen.

121
Stefan H
Bayern
19.10.2020, 23:01 Uhr

Hallo, mir hat der Bericht auf RTL auch schockiert... Ich finde schon einWitz das die Politik sowas zulässt. Da überlegt man sich schon ob man weiter Blutspenden soll.
Gruß Stefan

173
Karsten G
Niedersachsen
19.10.2020, 22:50 Uhr

Absoluter Hammer... Man soll sich registrieren, aber vor Ort interessiert es keinen... Egal ob registriert oder nicht... Imbiss gibt's nur ein Brötchen auf die Hand... Buffets sind überall wieder möglich, aber nicht beim. Drk...und dann der Bericht heute bei RTL.... Nach über 150 Spenden wird für mich Schluss sein... Wertschätzung sah mal aus....

Start Terminsuche Forum