Aktueller Beitrag

24

Julia K Brandenburg

24Vollblut
BISHER GESPENDET
03.12.2020, 23:52 Uhr

Hallo :) ich habe mich bei der dssd registrieren lassen. Kann die dkms auch auf meine Daten zugreifen?

0
0
0
0
0
71
Irene M
Bayern06.12.2020, 19:19 Uhr

Hab mich vor fast 30 Jahren registrieren lassen

71
Irene M
Bayern06.12.2020, 19:18 Uhr

Bei der DKMS musst du dich extra registrieren.

130
Michael O
Baden-Württemberg06.12.2020, 07:56 Uhr

Wie genau die Stammzellspendeorganisationen vernetzt sind, weiss ich nicht. Es ist aber auf jedenfall hinderlich auf mehreren Organisationen registriert zu sein (sie suchen ja im Fall der Fälle den am besten passenden und wenn dann eine Person 5 mal erscheint....)

Ich bin übrigens auch schon 16 Jahre registriert, einmal war ich in der näheren Auswahl und wurde noch feintypisiert. Seitdem Stille.

61
Marco S
Bayern04.12.2020, 15:43 Uhr

Hallo Julia

Dass finde ich super,dass Du als Stammzellenspender registriert bist!👌
Du kannst ja Spenderhotline anrufen und nachfragen,wegen deinen Daten

Ich bin seit über 10 Jahren als Stammzellenspender bei Netzwerk Hoffnung registriert.

Mach weiter so und bleib gesund.
Vielleicht können wir andere Menschen auch aufmuntern,sich für die Stammzellenspende zu registriern um anderen zu helfen.

Viele Grüße Marco 😊

33
Jörg R
Baden-Württemberg04.12.2020, 06:22 Uhr

Ja, indirekt, alle Daten aus den (End-)Spenderdateien werden pseudonymisiert bei der ZKRD in Ulm gesammelt. Wenn die DKMS einen potentiellen Empfänger hat, stellt sie eine Anfrage an die ZKRD, wie auch die DSSD oder die Stefan-Morsch-Stuftung. Dort wird dann verbunden. :)

Gerne mal ZKRD googlen.

Finde es klasse, dass du dabei bist :)

Start Terminsuche Forum