Aktueller Beitrag

66

Dietmar B Bayern

66Vollblut
BISHER GESPENDET
31.03.2021, 14:19 Uhr

Hallo,
hatte meine 55 Spende. Termin über die App vereinbart und alles reibungslos verlaufen. Auf der Bank kam mir die Idee, warum man nicht in den Blutspendezentren gleich die Impfung durchführt. Vorausgesetzt man hat genügend Impfstoff.
Vor Ort Fachpersonal und bestens ausgerüstet. Immerhin werden täglich in Deutschland bis zu 20.000 Spenden durchgeführt.
Überlegt euch das mal. Will wie alle anderen auch zurück in die Normalität.
Allen Mitarbeitern vom BRK weiterhin viel Erfolg. Weiter so....

0
0
0
0
0
Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
01.04.2021, 13:08 Uhr

Hallo Dietmar,

danke für Deine Nachricht und Deine Bereitschaft, Blut zu spenden.

Deine Idee klingt grundsätzlich logisch, da wir uns ja alle einen raschen Weg zurück in die Normalität wünschen.

Aufgabe und Pflicht des Blutspendedienstes als Arzneimittelhersteller ist es, sichere Blutpräparate herzustellen. Die Reihenfolge der COVID-19-Impfungen ist zudem in einer Rechtsverordnung des Bundesgesundheitsministeriums festgelegt, die auf der Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission beim Robert Koch-Institut (RKI) aufbaut. Eine Priorisierung ist notwendig, weil zunächst nicht ausreichend Impfstoff zu Verfügung steht, um alle Menschen zu impfen, die das wünschen. Mit Blick auf das Durchschnittalter der Blutspenderinnen und Blutspender in Bayern, wären die Blutspendewilligen bei den COVID-19-Impfungen nicht mit der Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums in Einklang zu bringen.

Viele Grüße und schöne Ostertage
Michaela vom BSD

74
Holger K
Baden-Württemberg
31.03.2021, 21:10 Uhr

für den Fall wäre die Selbstimpfung sinnvoller statt den Zeitaufwand bei der Spende noch hinzuzufügen.

das Selbstimpfset dann über Discounter wie Aldi und Lidl vermarkten und in 2 Wochen sind alle Bürger durch.

88
Cornelia E
Baden-Württemberg
31.03.2021, 18:41 Uhr

Ich hatte heute meine 76. Blutspende - bin mächtig stolz.
Es war wie immer unkompliziert. Ich war pünktlich zum vereinbarten Termin da und kam auch sofort dran.
Ich frag mich allerdings, warum man nicht vorher auf Corona getestet wird, zumal unmittelbar neben der Blutspende (im Bürgerhaus Möglingen) eine Schnellteststation ist.

15
Mehmet T
Niedersachsen
31.03.2021, 18:18 Uhr

Wir sollten Dietmar mit seiner Idee nicht gleich vorverurteilen. Er weiß sicherlich auch, dass man nicht vor oder nach dem Blutspenden geimpft werden sollte.

Immerhin hatte er, im Gegensatz zu anderen hoch dotierten Menschen, eine Idee.
Letztlich sollte es darum gehen, dass wir endlich mehr impfen können; dabei scheitert es nicht nur an Mangel an Impfstoffen.

Lasst uns alle gemeinsam hoffen, dass es schnellstens voran geht, so dass die Mehrheit unserer Bevölkerung baldigst geimpft sein werden.
Dabei soll es egal sein, an welchen Orten und durch welche Institutionen geimpft werden soll.

Elke F
Rheinland-Pfalz
31.03.2021, 16:14 Uhr

Schuster bleib bei deinen Leisten. Das gehört def nicht zu den Aufgaben eines Blutspendedienstes. Zum Impfen gehört def mehr, als die Leute zu versammeln und intramusculär zu spritzen.
War sicher eine gut gemeinte Idee von dir, aber nicht umsetzbar. Liebe Grüße.

43
Kevin-Manuel M
Hessen
31.03.2021, 15:33 Uhr

@Andrea-Esther C
Danke. Wenigstens eine vernünftige Person hier. Als ob wir sonst nichts zu tun hätten.

16
Andrea-Esther C
Bayern
31.03.2021, 14:25 Uhr

Wann soll denn geimpft werden - vor der Blutabnahme? Nach dem Impfen soll man erst mal die Impfreaktion abwarten, bevor man wieder spendet - eine Impfung ist für den Organismus anstrengend.

Oder soll man erst Blut spenden und dann geimpft werden? Der Organismus ist durch die Blutspende etwas geschwächt, das ist nicht sinnvoll.

Abgesehen davon ist sowohl Blutspende als auch Impfaktion mit großem logistischem Aufwand verbunden, man braucht ausreichend Personal und ausreichend Platz, da die Impflinge anschließend auch noch mit ausreichend Abstand eine halbe Stunde unter Beobachtung sein sollen (Allergische Reaktionen und so). Und außerdem sind derzeit erst mal die Personen mit Impfung dran, die aus Alters- oder Gesundheitsgründen nicht mehr spenden können/sollen/dürfen.

Start Terminsuche Forum